paperplane Speechbuble Speechbuble Apple Spotify Icon-next Icon-back Icon-close

mobile media & communication lab

Forschungslabor für nutzerzentrierte Software- und Innovationsentwicklung

Unsere Services auf einen Blick

Mit unserem breiten Angebot an Serviceleistungen erfüllen wir unterschiedliche Anforderungen. Wir erstellen individuelle Konzept und entwickeln perfekt auf Sie und Ihr Unternehmen zugeschnittene mobile Lösungen. Unser Dienstleistungsangebot umfasst dabei sowohl die Beratung in allen Projektphasen, den Entwurf und die Erprobung von Innovationsprototypen, als auch die finale Entwicklung einsetzbarer Systeme. Da nicht nur die benutzerfreundliche Bedienung den Erfolg einer Applikation beeinflusst, entwickelt das m²c-lab zudem Geschäftsmodelle und Anreiz-Systeme zur Etablierung der entwickelten Lösungen auf dem Markt. Als externe Berater führen wir außerdem Projektbegleitungen durch und unterstützen Sie mit unserem Wissen über mobile Unternehmenssoftware, Usability, Innovations- und Kreativitätsmanagement, Elektromobilität und E-Commerce.

Analyse & Beratung

Mit unseren selbst entwickelten Methoden und Werkzeugen unterstützen wir die Konzeption und Umsetzung Ihrer mobilen Lösungen. Im ersten Schritt erfolgt eine detaillierte Bedarfsanalyse, bei der wir Ihre existente Informationslogistik, die Kenntnisse Ihrer Mitarbeiter und ihre aktuellen Arbeitsstrukturen untersuchen. Bereits bestehende Anwendungen werden von uns evaluiert und auf Verbesserungspotenziale hin untersucht. Anschließend widmen wir uns der Erstellung des Interaktionskonzepts unter Berücksichtigung der Implementierungsmöglichkeiten. Während des gesamten Entwicklungsprozesses wird die spätere Benutzergruppe und ihr Nutzungskontext berücksichtigt.

Innovations- & Kreativitätsmanagement

Innovation treibt das Wirtschaftswachstum voran. Unternehmen schaffen neue Produkte, neue Dienstleistungen, neue Märkte. Innovativ sein ist ein Muss in der heutigen Wirtschaft. Seit innovativ sein wichtig geworden ist, ist es das „wie“, dass ein Unternehmen von anderen abhebt. Der Prozess von der Idee hin zur tatsächlichen Vermarktung ist komplex, was eine erfolgreiche Abstraktion schwer macht.

Abstraktion

Die Ergebnisse dieser Abstraktionen sind Prozessmodelle, die oft entweder zu detailliert sind, um allgemein anwendbar oder zu allgemein, um unterstützend für ein Unternehmen zu sein. Es ist notwendig sich der Innovation mit einem Prozessmodell zu nähern, dass potentiell jedes Detail in einem Innovationsprozess abdeckt, aber dennoch Anpassungen und Änderungen erlaubt, ohne während des Prozesses den Fokus auf das übergeordnete Ziel zu verlieren.

User Centered Innovation Process

Ende 2015 führte das m²c-lab den „User Centered Innovation Process“ (UCIP) ein – ein Workshop-Konzept zur Unterstützung von Innovations- und Kreativitätsmanagement in Unternehmen. Der Prozess kombiniert interdisziplinäre methodische Elemente aus den Forschungen zu Usability Engineering, Design Thinking, Innovations- und Kreativitätsmangement. Der Workshop dauert einige Tage, in denen die Teilnehmer lernen Methoden anzuwenden, Ideen zu generieren und zu bewerten, den Nutzer und Nutzungskontexte zu verstehen und Lösungen durch Prototypen greifbar zu machen.

Design & Usability-Testing

Auf Basis der Bedarfsanalyse erfolgt das Interaktionsdesign, bei dem jede Anwendung im Hinblick auf Struktur und Design benutzerfreundlich gestaltet wird. Bereits in der frühen Entwicklungsphase testen wir mit Probanden die Interaktion anhand von Prototypen. Die Usabilitytests und die darauffolgende Optimierung erfolgen in mehreren Iterationen und werden unter realen Bedingungen des späteren Einsatzortes durchgeführt – sei es am Prüfstand einer Autowerkstatt oder im Büro. Die Probanden werden während der Nutzung des zu testenden Systems beobachtet und mit Testing-Tools werden verschiedene Leistungsmerkmale analysiert. Die so gewonnen Erkenntnisse nutzen wir dann, um die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Systeme zu optimieren. Unser Usability-Know-How geben wir gerne in unseren Workshops weiter: Workshop "Usability Engineering für mobil" Workshop "Prototyping für Interaktive Systeme"

Implementierung & Übergabe

Mit der Softwareentwicklung für iOS-, Android- und Windows-basierte Geräte decken wir mit unserer Arbeit drei der führenden Mobil-Plattformen ab. Für eine einfache Bedienung werden die Interaktionsmöglichkeiten an die dem User vertrauten plattformspezifischen Eigenschaften angepasst. Gegebenenfalls entwicklen wir neue Interaktionskonzepte, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen und eine einfache geräteübergreifende Bedienung zu ermöglichen. Da sich besonders die Interaktion durch Multi-Touch längst nicht mehr auf den mobilen Bereich beschränkt, beschäftigen wir uns zudem mit Lösungen für großflächige Multi-Touch-Umgebungen und forschen an Möglichkeiten der 3D-Gesten-Steuerung. Die Einführung Ihrer neuen Softwarelösung begleiten wir durch unser Fortbildungs- und Seminarangebot. Wir empfehlen Ihnen zudem eine Auswahl an geeigneten Endgeräten.

Blended Commerce Schulungen

Die Umsatzzuwächse im Online-Handel steigen von Jahr zu Jahr. diese Entwicklung wird von traditionellen Einzelhändlern oft als Bedrohung gesehen. Vielen Händlern macht es zu schaffen, dass sich die Konsumenten im Internet informieren und nur in das Geschäft kommen, um Produkte auszuprobieren oder anzufasen. Durch neue Technologien haben sich bei Konsumenten vielfach neue Bedürfnisse entwickelt, die entweder dein Einkauf komfortabler oder erlebnisreicher machen. Doch der Begriff Digitalisierung wird von den Einzelhändlern häufig eher als Gefahr denn als Chance wahrgenommen, in Händlergemeinschaften wird Front gegen E-Commerce gemacht. Doch durch fehlende Akzeptanz von Kundenbedürfnissen und die Suche nach neuen Antworten riskieren Händler positive Effekte aus dem Wandel im Handel anderen zu überlassen. Das m²c-lab hat im Bereich "Handel der Zukunft" geforscht und mit Händlern zusammen festgestellt, was dem stationären helfen kann. Mit einem Qualifikationskonzept sollen Einzelhändler für verknüpften Handel (Blended Commerce) sensibilisiert werden und unterstützt werden, neue Konzepte für ihr Unternehmen zu entwickeln. "Blended Commerce" bedeutet die Kombination von traditionellem Ladenverkauf und E-Commerce und ist ein Ansatz den Anforderungen der Kunden auf flexible Verkaufsunterstützung zu begegnen. Wir bieten eine Schulung speziell für Verkaufspersonal im Einzelhandel an. Durch das Wissen darum, wie man dem Kunden eine passende Beratung und ein ganzheitliches Erlebnis auf allen Vertriebskanälen bieten kann, wird die Kundenbindung gestärkt mit dem Ziel eine Abwanderung der eigenen Umsätze zu E-Commerce-Konkurrenten zu vermeiden.

Für Sie nicht das passende dabei?

Lassen Sie uns gerne über Ihre Anforderungen sprechen und eventuell gemeinsam den passenden Ansatzpunkt finden.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!